Content Marketing
Content Marketing ist mit Ködern fischen

Wie deine Welt ohne Content Marketing aussieht:

Die Luft ist kalt, das Meer rauscht, die Sonne ist noch nicht aufgegangen. Du schipperst auf deinem kleinen Boot hinaus in die offene See und wirfst mühsam das grosse Netz ins Wasser. Mit viel Glück, Durchhaltewillen und Kraft kannst du vielleicht am späten Nachmittag mit dem einen oder anderen Fisch an den Hafen zurückkehren. Die Arbeit ist hart. Neben einem Glückstreffer ziehst du auch alte Matrosenstiefel, Plastikflaschen und ungeniessbare Fische aus dem Wasser. Völlig erschöpft erreichst du am frühen Abend wieder den Hafen. Dein Fang von heute ist kläglich. Noch kläglicher, als der gestern.      

Wie deine Welt mit Content Marketing aussieht:

Es weht eine leichte Brise und die Luft riecht salzig. Du stehst auf dem Steg und blickst hinaus auf den weiten Ozean. In der einen Hand hältst du einen grossen Eimer, mit der anderen fasst du hinein und wirfst die Köder ins Wasser. Immer wieder wiederholst du die leichten Schüttelbewegungen mit der Hand und schaust dem Köder zu, wie er langsam von der Strömung hinaus ins Meer getrieben wird. Du wartest und geniesst die warmen Sonnenstrahlen auf deiner Haut. Das Wasser unter deinen Füssen beginnt zu wuseln, die Fische schnappen wild nach den Ködern. Dann wirfst die Angel ins Wasser.

Was ist den eigentlich Content Marketing?

Content Marketing ist der Marketingbegriff der Stunde und dies absolut zurecht. Das berühmte Zitat „Content is King“ von Bill Gates aus dem Jahre 1996 wird in diesem Zusammenhang oft verwendet. Was 1996 schon wichtig war, wird heute immer wichtiger. Durch das Teilen von wertvollen Informationen, interessantem Wissen und spannenden Inhalten werden Unternehmen von ihrer Zielgruppe aktiv gefunden und heben sich so langfristig von ihren Mitbewerbern ab. Als Content werden sämtliche redaktionelle Inhalte verstanden, egal in welchem Format diese daherkommen. Dies kann ein Unternehmensblog, ein Newsletter, Social Media Inhalte, ein Podcast oder auch das gute alte Direct Mailing sein. 

Wie funktioniert Content Marketing für mich?

Nehmen wir an, du besitzt eine kleine Surfschule in Südfrankreich (so wie tausende andere Anbieter auch). Auf deiner Website hast du aber nicht nur Fotos von Boards, Zelten und deine Preise, sondern auch einen kleinen Blog mit wertvollen und vor allem relevanten Inhalten für deine Zielgruppe. Sucht nun ein Surfanfänger im Netz nach Neo-Grössentabellen und Tipps für den Kauf des ersten eigenen Brettes, stösst er auf deine Website. Du kannst nun Anfangen eine Beziehung zu ihm aufzubauen. Er folgt dir wenig später auf Social Media, wo er immer weiter mit deinem Content gefüttert wird. Bei der nächsten Urlaubsplanung wird deine Surfschule sicher schon mal ganz oben auf der Wunschliste stehen. 

Ist Content Marketing nicht mega aufwändig?

Content is King und Consistency is Key. Ohne Durchhaltewillen geht auf dem Gebiet leider gar nichts. Das Ziel von Content Marketing ist es, deine Kunden zu Fans zu machen. Es gilt: Besser keinen Blog, als einen schlecht gepflegten. Niemand möchte 2020 über die Trends von 2017 informiert werden oder im Shop nach Produkten suchen, die längst nicht mehr angeboten werden. Ein verstaubtes Social Media Profil nutzt leider auch gar nichts und wenn einmal jährlich ein Newsletter verschickt wird, landet der wohl oder übel im Papierkorb. Also ja, Content Marketing ist aufwändig, aber es lohnt sich. Ein einmal erstellter Text arbeitet auf deiner Website 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche für dich. Da kann der ambitionierteste Mitarbeiter nicht mithalten. 

Und was ist, wenn ich keine Zeit, Ressourcen und Erfahrung dafür habe?

Dann lernst du mich am besten gleich kennen und meldest dich bei mir.