Tipps Social Media Texte

In den sozialen Netzwerken dominieren Fotos, Videos und Infografiken. Aber auch die dazugehörigen Texte sind von enormer Wichtigkeit und machen einen grossen Teil deines Erfolges auf Social Media aus. Text und Bild müssen zusammenspielen, harmonieren und sich ergänzen. In diesem Blogpost möchte ihr dir vier einfache Tipps mitgeben, wie deine Texte und damit deine Beiträge auf Social Media erfolgreicher werden.

1. Tipp: Social Media Texte unterscheiden sich nicht grossartig von offline Texten

Ein wichtiger Punkt gleich zu Beginn: Texte für Social Media unterscheiden sich nicht grossartig von offline Texten. Das heisst, viele Regeln, welche offline gelten, sind auch für online gültig. Dazu gehört beispielsweise, dass du dir bewusst sein musst, für wen du schreibst. Wer ist deine Zielgruppe? Was erwartet deine Zielgruppe von dir? Und auch, was ist das Ziel deines Posts? Möchtest du ein Produkt bewerben oder mit potenziellen Kunden interagieren? Mach dir über diese beiden Punkte unbedingt Gedanken, bevor du mit Texten beginnst.

Auch solltest du, genau wie in der offline Welt, aktive Texte schreiben und auf Passiv-Formulierungen verzichten. Mach dir darüber hinaus Gedanken, in welchem Kanal du postet und was deine Zielgruppe in dem sozialen Netzwerk für Inhalte von dir erwartet.

2. Tipp: Zeige Persönlichkeit

Nutze die sozialen Netzwerke, um dein Unternehmen sympathisch wirken zu lassen. Schlage eine emotionale Brücke zu deiner Zielgruppe, denn Menschen kaufen von Menschen. Dies kann mit humorvollen Posts passieren, Tipps oder andere wertvolle Inhalte, welche zu deinem Unternehmen passen (Content Marketing) oder Stories aus dem Alltag deines Unternehmens. Du könntest beispielsweise auch regelmässig deine Mitarbeiter zu Wort kommen lassen. Niemand folgt einem Social Media Profil, das ununterbrochen seine Produkte bewirbt und keinen Mehrwert bietet.

3. Tipp: Fördere und fordere Interaktionen

Das direkte Agieren mit deinen Fans und Followern ist einer der Hauptbestandteile von erfolgreichem Social Media Marketing. Du möchtest, dass deine Fans und Follower mit dir und deinen Posts interagieren? Dann musst du ihnen einen guten Grund dafür liefern. Lasse sie abstimmen, frage sie nach ihrer Meinung und fordere sie auf, deinen Beitrag zu kommentieren. Einen klaren Call to Action ist in Social Media Posts genauso wichtig, wie auf deiner Website oder im Newsletter.

4. Tipp: Analysiere deine Posts

Leider ein Punkt, der nur all zu oft vergessen geht. Das Bild steht, der Text ist fertig und der Beitrag wird gepostet. Alle Kommentare wurden beantwortet. Also fertig, auf zum nächsten Post? Nein, ganz sicher nicht. Die Analyse deiner Posts ist ein enorm wichtiger Bestandteil von deinem Social Media Marketing. Kennzahlen wie Likes, Kommentare, Reichweite, Anzahl Impressions und Interaktionsrate sind deine Freunde. Analysiere, welche Posts gut funktionieren und welche Inhalte weniger. Nur so kannst du dich kontinuierlich verbessern. Das Schöne am Online Marketing ist schliesslich auch, dass es extrem gut messbar ist. Ein Tool, welches ich wärmsten empfehlen kann, ist SquarelovinEs zeigt dir die wichtigsten KPIs zu einzelnen Posts auf und erstellt monatliche Analysen. Das alles auch noch kostenlos.

Fazit

Online Texte unterscheiden sich zwar von klassischen offline Werbetexte, folgen aber dennoch oft den gleichen Spielregeln. Jeder Post muss ein Ziel verfolgen und dir sollte vor dem Posten klar sein, wen du mit dem Beitrag ansprechen willst. Ausserdem ist es wichtig, dass du deine Fans und Followers dazu animierst mit deinen Beiträgen zu interagieren. Ein klarer Call to Action ist in den sozialen Medien genauso wichtig wie in anderen Werbemitteln. Zu guter Letzt: Eine saubere Analyse hilft dir dabei, zukünftige Posts besser zu machen und ein erfolgreiches Social Media Marketing zu betreiben. 

Was sind deine Top-Tipps zum Texten im Bereich Social Media? Lass mir gerne einen Kommentar dazu hier.

Benötigst du Unterstützung im Bereich Social Media? Lerne mich und mein Angebot kennen.